A creative project in our church // Ein kreatives Projekt in unser Gemeinde

Jahreszeiten der Seele

It’s dangerous to suggest an idea in our church, because chances are someone will reply with “Super! Mach das!”.

Several months back, on a music weekend in the Black Forest I suggested to our music area leader that, as we’ve got so much talent in our church, we should do something to encourage people to create new works and to work together. In short, that’s how I came to be leading a creative arts project over the next few months. We’re using the theme of a sermon series in Autumn called ‘Seasons of the soul’, which should offer lots of creative possibilities. While we plan to use some elements in the four ‘Jahreszeiten’ services, and also hold a concert / exhibition evening of original creations (entitled ‘Kunstlicht’ but the wordplay doesn’t really translate, perhaps ‘Art & Light’ works best), the main purpose is really the process: to develop our gifts and to network with other creative people in the congregation.

I’m really excited about how we can encourage and integrate other artistic disciplines into the life of the church, as well as encourage home-grown songwriting.

Last night was the first meeting, and despite feeling rather unsure of how to lead such a project, it went very well. It’s a new experience for me, but people are gracious, and excited about it (in my next post I’ll share a few thoughts on art and the theology which I shared last night). I’m excited to see how God will use this group for the edification of the congregation and for his glory.

How about you, how does your church encourage and facilitate creative arts?

And now.. for the first time on this blog, I’m going to try writing this again auf Deutsch! Apologies for the bad grammar.

//

Es ist ja gefährlich in unser Gemeinde ein Idee vorzustellen. Kommt bestimmt die Antwort: “Super, mach das!”

Ich war vor ein paar Monate bei ein Lobpreismitarbeiter Wochenende in Altensteig, und da hab ich unser Musik Bereichsleiterin gesagt, dass wir habe in unser Gemeinde so viele kreative Leute und dafür etwas machen sollen die wir zusammen entwickeln können. Deswegen bin ich für diese kreatives Projekt verantowortlich geworden. Unser Thema ist “Jahreszeiten der Seele” weil es gibt im Herbst ein Predigtreihe davon, und es gibt bestimmt viele möglichkeiten bei Kunst. Manche Sachen werden in die Gottesdienste kommen, und manche Sachen werden in ein Konzert / Ausstellung, die ‘Kunstlicht’ heißt kommen. Aber, vor allem ist die prozess wichtig, dass wir unser Gaben entwickeln und mit einander vernetzen und arbeiten.
Gestern Abend war ein erstes Treffen, und es ist gut gelaufen. Ich fühle mich ziemlich unsicher, weil ich habe nie solche Projekt geleitet, aber die Leute sind auch gespannt, nett und gnädig mit mir!

Ich bin sehr gespannt und freue mich riesig auf dieses Projekt, und auf wie wir kunstlerische Sachen in der Leben unser Gemeinde bringen können. Ich freue mich auf wie Gott werden uns benutzen einander zu ermutigen und ihm die Ehre bringen.

Und nun: Wie ist es in deine (als Christen wir dürfen uns duzen, oder?) Gemeinde mit Kunstler?

 

2 responses to “A creative project in our church // Ein kreatives Projekt in unser Gemeinde”

  1. […] organising a a concert + art exhibition at our church in two weeks time, the culmination of the Jahreszeiten der Seele creative […]

  2. […] a night it was on Saturday past! I’m so proud of everyone who took part in this arts project. It went even better than I had hoped, and I can tell that this will be the start of something […]

What do you think?